Willkommen 2018

Herzlich Willkommen im Jahr 2018. Dieses Jahr steht unter dem Stern der Venus und der Zahl „Zwei“. Venus steht für die Liebe, Freude, Sinnlichkeit und Wohlstand. Im Körper regiert die Venus alle Paar-Organe: Augen, Ohren, Lunge, Nieren, Eierstöcke, Hoden – alles was in doppelter Ausführung vorliegt. Gehen wir weiter von der Nummerologie aus und die Quersumme von 2018 bilden erhalten wir die Zahl:  Zwei. Zweimal die Zwei steht für die Themen:

  • Empfangen – für was öffne ich mein Herz?
  • Magnetismus – was ziehe ich an?
  • Polarität – worin liegen die Gegensätze?
  • Gleichgewicht – sowohl als auch, statt entweder oder!
  • Mondzahl – das Gefühl, die Intuition ist sehr gefrag

Im Jahr 2017 standen wir unter dem Einfluss der Zahl 1 und der Kraft der Sonne. Hier wurden viele Einsichten erlangt und die eigenen Erkenntnisse mit Sonnenenergie nach außen getragen. Da konnten bei so manchem Menschen egoistische Züge stark hervortreten bei der Umsetzung. Mit dem Einfluss der Zwei ist Rückzug nach innen angesagt. Die Zwei hat etwas Intimes, Heimliches und Ruhiges. Sie erkennt die Gegensätze an. Licht nimmt nur wahr, der die Dunkelheit kennt. Das Oben hat nur Sinn, wenn es ein Unten gibt, Gutes wird empfunden, weil Schlechtes schon erlebt wurde. Unser Körper atmet automatisch wieder ein, nachdem er ausgeatmet hat.

Die Zwei bildet die Basis für unsere Erkenntnisfähigkeit, setzt sich mit dem Gegenüber auseinander und ruft dadurch auch oft Zweifel, Zwiespalt und Zwist hervor.

Bei allen auftauchenden Auseinandersetzungen kommt die Venus ins Spiel, denn trotz aller Ungereimtheiten ist ihr Schlüssel für Heilung, die Kraft der Liebe.Am Anfang und am Ende des Jahres zeigt sie sich als Morgenstern. Damit sorgt sie dafür, dass uns Glück, Freude und Wohlstand zufließen. Den längsten Teil des Jahres begleitet sie uns als Abendstern durchs Jahr. Hier geht es darum, wie wir unsere seelische Gesundheit, unsere geistige Haltung und unsere universelle Liebe leben.

Mit unseren Seminaren und Liedabenden wollen wir ermutigen, die vorhandenen Kraftquellen in uns und in der Natur anzuzapfen. Im Erspüren der Heilpflanzen wecken wir Bärenkräfte -Bärlauch oder spüren unsere Löwenzähne. Altes Wissen will neu entdeckt werden. Kraftlieder verstärken die Heilwirkung und verbinden uns mit der Kraft der Natur.

Herzlich Willkommen bei Traude und Martina

Naturpausen im Heilpflanzenatelier Spiegelberg bei

Traude Fladt
Dipl. Sozial- und Heilpflanzenpädagogin
Tel: 0 71 94 / 95 33 00
Fax: 0 71 94 / 95 33 01
e-mail: traude@naturpause.de

Naturpausen in Esslingen mit

Martina Maute
Dipl. Sozialpädagogin (FH) und Mediatorin
Tel: 07 11 / 351 17 23
Fax: 07 11 / 351 17 24
e-mail: martina@naturpause.de